Warum Camgirl werden?

Dazu gibt es zahlreiche Gründe. Egal, ob es mal knapp mit dem Geld wird, du dir unbedingt Wünsche jenseits deiner Gehaltsklasse erfüllen willst oder es dir einfach Spaß macht und gefällt, deinen Körper zu präsentieren. All dies sind berechtigte Gründe, um über diesen hochkarätigen Job nachzudenken.

Wir betreuen seit 2019 mehr als 60 Camgirls und - wie wir sie nennen, professionelle Chatterinnen.

Der Inhalt auf dieser Seite fasst nur groß zusammen, was der Job bedeutet. Wie haben drei tolle Seiten, in denen wir viel detaillierter und übersichtlicher in die Thematik eingehen. Diese sind:

Klicke einfach auf den Button. Egal ob du Camgirl-werden.online, camgirl-werden.eu oder camgirlwerden.at wählst, sie sind alle voll mit Infos. Mit Camgirl-werden.online werden wir sehr bald dir größte deutschsprachige Plattform dieser Art haben, unterstütze uns gerne. 

Inhalt

1.) Camgirl werden
2.) Geld mit Chats verdienen
3.) Camgirl-Akademie
4.) Der Weg zum Reichtum


Gründe

Wenn du Camgirl werden willst, dann steht eines fest: Es ist nicht nur die richtige Entscheidung, sondern du kannst dich davon verabschieden, dir je wieder Gedanken um deine Finanzen machen zu müssen. Viele Girls bei uns bezahlen nicht nur die Miete mit weniger als einer Woche Cam, sondern bauen sich nebenbei ein Vermögen oder auch ein Haus auf. Was erstmal sehr weit gedacht und utopisch klingt, das ist schnell erklärt: Du bist hier nicht mehr in deinem normalen 40h-Job, sondern in einem Business, welches die zahlreiche Möglichkeiten bietet und all dies von deinem Zuhause aus. 

Viele können nicht recht damit umgehen, wenn sie von den extremen Verdiensten hören, aber mal ehrlich -> du vergleichst sie doch gerade mit deinem monatlichen Gehalt. Vergiss nicht, dass du auch hierbei ohne die Abgaben des Dienstgebers quasi das Doppelte verdienen würdest. 

Warum also freundest du dich nicht augenblicklich mit der knallharten Realität an, dass dieser Job nicht nur ein Nebenjob, sondern ein gewaltiges Pushen deines Leben ist?

Du kannst jederzeit  deine Postleitzahl ändern und wirst Personen in deinem Umfeld niemals angezeigt.

So, nun sei aber auch gesagt/geschrieben, dass das alles nicht einfach so von jetzt auf gleich funktioniert und zwar egal, wie viel Mühe du dir gibst. Zuerst mal brauchst du eine klare Taktik und kein Versuchen mit kreuz und querem Denken. 

Was willst du den Usern bieten?
Woran soll man denken, wenn man deinen Amateurnamen liest?

Ein kurzes >>> Brainstorming <<< reicht da nicht aus. Setz' dich hin und mach dir detaillierte Gedanken, denn du willst kein "Kaugummi-Gehalt", sondern Tausende € verdienen. Niemand gründet eine Bank und sagt: "Ach, ich probiere das mal." 

Nein, es werden klare Strukturen entwickelt und Ziele gesetzt - kurzum: Ein Businessplan entsteht.

Zum Beispiel: Mit einer Bank werde ich Wertpapiere oder andere Finanzprodukte (Fonds, Aktien, Bausparer, Lebensversicherungen...) anbieten können. Ebenso soll jeder ein Konto eröffnen und somit werden kleine Gebühren fällig....

So bewegt es sich auch bei deinem Camgirl-Job:

Ich werde 2h am Tag online sein: zu Beginn werde ich mal sehen, wie mir dies zusagt und welche User worauf stehen. Nach mehreren Tagen weiß ich, worauf es ankommt und kann meine Präsentation vor der Cam anpassen. Ich werde die User im Chat fragen, was ihnen gefallen würde. Wenn der Großteil z.B. auf sexuelle Handlunge steht, dann baue ich diese ein. Wenn der Großteil aber auf ein Kennenlernen aus ist, dann bleibe ich beim Videochatten. Nebenbei verdiene ich täglich Geld mit dem Chatten und Inhalten wie Fotogalerien und Videos. Jeden Monat werde ich zwei weitere Videos hochladen, um immer in den Gedanken meiner Fans zu bleiben. Ich werde jede Woche mindestens zwei Updates posten.
Weiters werde ich zu verschiedenen Tagen und zu verschiedenen Zeiten live gehen, um zu eruieren, wann die meisten User online sind. Wie lange bleiben sie und sehen mir zu? Hat ihnen die Vorstellung gefallen? Ich werde sie im Chat fragen und dann auch gleich, was ich anders machen könnte, um ihnen alles zu bieten.

So, auch wenn es sich roboterhaft liest, aber genau so sollte es aussehen. Nimm so etwas ernst, mache so etwas für dich. 


Geld mit dem Chatten

Wenn du lieber im Hintergrund verdienen willst, dann eignet sich das Verdienen mit reinem Chatten sehr gut. Natürlich kannst du mit beiden Möglichkeiten verdienen, aber hier geht es darum, dass du nicht vor die Webcam musst, wenn du das nicht willst und wir verstehen das auch. Schließlich haben wir viele alleinerziehende Mamas, Studentinnen und Menschen aus den Berufsgruppen Wirtschaft und Rechtswesen, da überlegt man eben, ob es auch eine Alternative zur Livecam gibt. Natürlich musst du dir dessen bewusst sein, dass du dann nicht mehr diese kolossalen Verdienste erwarten darfst. Dennoch sollten es auch hier einige Hunderter bis hin zu 1500€ werden, das zeigt die Erfahrung. Die Meisten Chatterinnen verdienen bei uns zwischen 10 und 30€ pro Tag mit reinem Chatten und wenig Zeitaufwand, aber wir empfehlen auch, dass du zusätzlich Inhalte wie Videos und Bilder hochlädst, dein Gesicht muss darauf nie zu sehen sein. Wenn du auffällige Tattoos hast, an denen man dich leicht erkennen könnte, dann drehe dich eben so, dass man sie nicht sieht. Mach auch einige Bilder in schwarz-weiß. Diese sehen sehr edel aus und sorgen zusätzlich für die Privatsphäre. 

So, nun aber zum Chatten selbst: Du kannst User einfach so anschreiben. Du verdienst, sobald du jemandem geantwortet hast. Sobald dies der Fall ist, kannst du förmlich zusehen, wie ein Euro nach dem anderen deine Provisionsleiter nach oben klettert. Gestalte den Chat unterhaltsam und bei Bedarf empfiehlt es sich, dass man hin und wieder mal Bilder sendet. Ob du für diese etwas verlangst, das ist deine Sache, wir raten strikt davon ab, Bilder kostenpflichtig zu versenden. Was denkst du, wie sich ein User dabei fühlt, wenn er "Geschenke" bekommt, die ihm bei anderen Girls einige € kosten? Ja, er wird lieber bei dir bleiben. Such es dir also aus, ob du lieber jedem Cent jagen - oder lieber einen User auf lange Zeit an dich binden möchtest.

Empfiehl ihm im Chat aber sehr wohl Videos, welche du hochgeladen hast, vor allem dann, wenn du herauslesen kannst, welche Vorlieben er hat.


Camgirl-Akademie

Ja, die mysteriöse und geheimnisvolle Camgirl-Akademie von Camdiamonds. Schon alle hörten oder lasen von ihr, aber nur die Wenigsten kennen den mächtigen Inhalt, welcher aus gezielten Anleitungen und Tipps des gesammelten Wissens von mehr als 60 Camgirls besteht, viele davon werden in deinem Kopf endgültig den Schalter zum großen Verdienen umlegen und dann heißt es nur mehr: "Volle Kraft voraus!" Sie ist kostenlos, aber bestimmt nicht umsonst.

Wir bekamen schon einige Anfragen von Camgirls, welche einen sehr hohen Bekanntheitsgrad genießen und auf vielen Plattformen online sind. Wir lehnen solche aber ab, denn Zugriff zu Akademie haben lediglich unsere Girls, wenn sie die Voraussetzung erfüllen, dass sie sich über unsere Links auf mindestens zwei Plattformen anmelden und zwar hier:

 

Es ist generell wichtig, dass du dich auf mehreren Plattformen registrierst, aber warum? Nun, als Camgirl kannst du Splitcam nutzen und zum Chatten empfiehlt es sich, dass du mehr Möglichkeiten zum Verdienen hast. Nicht auf jeder Plattform ist gleich viel los. 


Last but not least: Der Weg zum Reichtum

Fassen wir also nochmals zusammen:

1.) Klare Strategie -> Was will ich, was mache ich und vor allem WIE?
2.) Welche kurz-, mittel- und langfristigen Ziele möchte ich erreichen?
3.) Wie gewinne ich mehr und mehr Fans (Mehr Fans = mehr Einkommen)?
4.) Ich nutze die vielen tollen Tipps der kostenlosen Camgirl-Akademie!
5.) Schubkarren kaufen, um das Geld beim Bankomaten abzuholen.